© Marcus Hoehne All rights reserved Alle Rechte vorbehalten

MARCUS HÖHNE

GESANG GITARRE / VOCALS GUITAR

Wenn der Sturm kommt...

entlädt sich aus der Stille geballte Energie.

Sie spielt mit dir. Sie macht mit dir was sie will.

Du kannst dich nicht dagegen wehren.

“Bon Jovi - Wild is the wind” brach über Marcus herein und stellte

die Weichen. Zum Leidwesen seiner Eltern kaufte er eine Gitarre,

die er bei einer Freundin aufbewahrte. Die Nächte wurden zum Tag. 15 Jahre spielte und sang Marcus in Bands. Sammelte

Studio Erfahrungen und trat in Clubs und auf Festivals auf (u.a. “Rock and Bike Festival” in Weeze mit den Headlinern “Die

Happy” und “Subway To Sally”).

Nach dem Ausstieg aus der letzten Band, begann Marcus mit den Aufnahmen seiner eigenen Songs. Persönliches, Dinge aus

seinem Umfeld aber auch frei erfundene Geschichten verarbeitet der gebürtige Dortmunder in seinen Texten.

Inspiriert durch den Hard Rock der 80er Jahre entstehen Balladen, Pop/Rock Songs und Hard Rock Stücke, die eingängig,

abwechslungsreich und energiegeladen sind.

Der Sturm hat bis heute nichts von seiner Kraft eingebüßt.

Und es sieht nicht danach aus, das sich das Wetter ändern wird.

When the storm arises… concentrated energy emerges from the silence. She plays with you.She does with you whatever she wants. You just can’t help it. “Bon Jovi –Wild is the wind” broke over Marcus and set the course. To the regret of his parents he bought a guitar which he kept at his girlfriend‘s home. The nights became day. For 15 years Marcus sang and played the guitar in bands. He gained experience at the studio and performed in clubs and at festivals (e.g.  the “Rock and Bike Festival” in Weeze together with “Die Happy” and “Subway to Sally” as headliners). After he left his last band he started to record his own songs. Marcus, who was born in Dortmund (Germany), handles personal experiences and things from his social environment but also imaginary stories through his lyrics. Inspired by the 80’s hard rock he creates ballads, Pop/Rock songs and Hard Rock compositions which are catchy, diversified and energetic. The storm did not slow down until now. And it doesn’t seem that the weather will change.

PETZI

SCHLAGZEUG PERCUSSION / DRUMS PERCUSSIONS

Bei Petzi haben die Eltern das Stahlbetonfundament gelegt,

nachdem sie ihm die erste MC mit Namen „Iron Maiden -

The Number of the Beast“ geschenkt haben. Fortan liefen im

Hause nur noch metallische Klänge. Die Frage: wie bekommt

man Metall zum klingen? Richtig! - man wemmst drauf!

Also musste ein Schlagzeug her.

Unterricht in der Geburtsstadt Herten wurde organisiert und die Nachbarn konnten zuhören wie man geübt hat. Durch den Jazz den der Lehrer verfolgte war beim Doublebass spielen die Grenze erreicht und so wurde man nach zwei Jahren Autodidakt und Bands wie „Iron Maiden“, „Metallica“ und „Cannibal Corpse“ wurden zum neuen Lehrer. Seit Anfang an hat Petzi in Bands Erfahrungen gesammelt, in Stilrichtungen wie Jazz und Swing in der Musikschulbigband, über die ersten Grunge Cover, bis hin zum Brit-Pop, Death-Metal, Blues und Punk. Diverse Aufnahmen wurden gemacht von Eigenregieproduktionen bis in professionellen Studios und Live Erfahrungen durch ganz Deutschland von kleinen Clubs bis zu größeren Festivals gesammelt. Der Wahl-Bochumer verlies seine letzte Band um auf neuen Wegen zu wandeln und fand bei der Suche Marcus, hörte seine Musik und fand sie ziemlich geil. Noch viel geiler war, dass er einen Drummer suchte. Also wurde der Kontakt hergestellt, man hat sich getroffen, hat zusammen Musik gemacht und sich auf Anhieb gut verstanden. Ab sofort wird zusammen losgerockt. The parents of Petzi laid the concrete foundation after giving him the first MC called "Iron Maiden - The Number of the Beast ". From now on, there were only metallic sounds playing in the house. The question: how do you get a sound out of metal? Correct! - hit it! So he bought a drum kit. He took classes in the city of Herten and the neighbors could hear how he practiced.. His jazz teacher could not teach him to play the doublebass, and so after two years of taking lessons he'd became an autodidact. Bands like "Iron Maiden", "Metallica" and "Cannibal Corpse" became a new teacher. Since the beginning Petzi has gained experience in bands, in styles such as jazz and swing in the music school band, over the first grunge cover, to Brit-pop, death metal, blues and punk. Various recordings were made by own productions up to professional studios and live experiences all over Germany from small clubs to larger festivals. He lives in Bochum (Germany) and left his last band to walk on new paths. Then he met Marcus, who was looking for a drummer. Petzi was quite enthusiastic about the music. They immediately understood each other while they were making music together. From now on, they rock together.

MARTIN

BASS  / BASS GUITAR

HINTERGRUND GESANG / BACKGROUND VOCALS

Und die Legende besagt, daß es eine lilafarbene Agfa-C-60-

Kassette war, die der kleine Martin von seinen Cousins geschenkt

bekommen hat und seine Liebe zum Rock N Roll entfachte. Auf

der Kassette waren die Beatles zu hören. Als der kleine Martin

dann seine Helden im Fernsehen in „A hard days night“ beim

Musikmachen sah und die vielen Mädels, die kreischten und offensichtlich ganz heiß auf die Vier waren, fiel Martins

Entscheidung: That‘s my job!

Aus Bequemlichkeitsgründen entschied er sich für den Bass, der ja bekanntlich zwei Saiten weniger hat und daher leichter zu spielen ist als eine Gitarre. Trotz des fatalen Irrtums blieb er bei seinem Instrument und wurde später durch vier Maskenmänner und die NWOBHM (New Wave of British Heavy Metal) erneut von der Muse geküßt. Nach diversen Bands und Bandpausen traf der überzeugte Bochumer auf Marcus und Petzi. Nach ein paar Sessions fiel die Entscheidung, fortan zusammen zu musizieren. Legend has it that it was a purple Agfa C-60 cassette gifted to little Martin by his cousins, sparking his love for Rock N Roll. On the tape, the Beatles were heard. When little Martin then saw his heroes on TV in "A hard days night" making music and the many girls who shrieked and obviously were very hot on the four, fell Martins decision: Das ist meine Aufgabe! (That's my job!) For reasons of convenience, he chose the bass, which is known to have two strings less and therefore easier to play than a guitar. Despite the fatal error, he stayed with his instrument and was later kissed by four mask men and the NWOBHM (New Wave of British Heavy Metal) again by the Muse. After several bands and band breaks, the convinced Bochumer (Town in Germany) met Marcus and Petzi. After a few sessions, the decision was made to make music together from then on.

JANINE

HINTERGRUND GESANG / BACKGROUND VOCALS

Janine und Marcus kennen sich bereits seit vielen Jahren.

Immer wieder traf man sich zu gemeinsamen Jam-Sessions.

Hauptsächlich hat sie bislang im Gospel Chor gesungen und

Gesangsunterricht bei der Music Academy genommen.

Außerdem kann Sie sich selbst auf der Akustik Gitarre begleiten.

Ihre musikalischen Vorlieben beziehen sich auf die unterschiedlichsten Stilrichtungen der Rock und Popmusik.

Dazu gehören Künstler wie Bon Jovi und Papa Roach. Nachdem Janine und Marcus im Jahre 2016 gemeinsam an einem

Duett gearbeitet hatten, stieg sie im Jahr darauf fest bei der MHB ein. Nach einem halben Jahr musste sie die Band leider

wegen Zeitmangels verlassen. Seit September 2018 ist sie wieder zurück.

Janine and Marcus have known each other for many years. Again and again they're making jam session together. Mainly she has sung in the gospel choir and taken singing lessons at the Music Academy. In addition, she can accompany herself on the acoustic guitar. Her musical preferences relate to different styles of rock and pop music. These include artists like Bon Jovi and Papa Roach. After working together on a duet in 2016, Janine joined MHB the following year. Unfortunately, after half a year she had to leave the band due to lack of time. She is back since September 2018.

MANUEL

RHYTHMUS + SOLO GITARRE / RHYTHM + LEAD GUITAR

Manuel spielt seit seinem 16. Lebensjahr Gitarre.

Verschiedene Bands und Einflüsse haben ihn geprägt, wobei er eine hörbare Vorliebe für Heavy Metal, Progressive Metal und 80s Rock hat. Seine Bandbreite in der MHB reicht von impulsiven Soli bis zu dezent schwebenden Obertönen, je nachdem was ein Song benötigt um seine volle Wirkung zu entfalten. Die Inspiration zum songdienlichen Spiel holt er sich von den Gitarristen, denen dies besonders gut gelungen ist. Manuel plays guitar since the age of 16. Various bands and artists have influenced his style, but you cannot deny that Heavy Metal, Progressive Metal and 80s Rock have coined him in particular. His contribution to the MHB reaches from exploding solos to smooth harmonics, always depending on what the song needs to unfold his very heart and soul. The inspiration for this song-oriented approach he draws from those guitarists who successfully established it within their respective band.

PETZI

DRUMS / PERCUSSIONS

Bei Petzi haben die Eltern das Stahlbetonfundament gelegt,

nachdem sie ihm die erste MC mit Namen „Iron Maiden -

The Number of the Beast“ geschenkt haben. Fortan liefen

im Hause nur noch metallische Klänge.

Die Frage: wie bekommt man Metall zum klingen?

Richtig! - man wemmst drauf!

Also musste ein Schlagzeug her.

Unterricht in der Geburtsstadt Herten wurde organisiert und die Nachbarn konnten zuhören wie man geübt hat. Durch den Jazz den der Lehrer verfolgte war beim Doublebass spielen die Grenze erreicht und so wurde man nach zwei Jahren Autodidakt und Bands wie „Iron Maiden“, „Metallica“ und „Cannibal Corpse“ wurden zum neuen Lehrer. Seit Anfang an hat Petzi in Bands Erfahrungen gesammelt, in Stilrichtungen wie Jazz und Swing in der Musikschulbigband, über die ersten Grunge Cover, bis hin zum Brit-Pop, Death-Metal, Blues und Punk. Diverse Aufnahmen wurden gemacht von Eigenregieproduktionen bis in professionellen Studios und Live Erfahrungen durch ganz Deutschland von kleinen Clubs bis zu größeren Festivals gesammelt. Der Wahl-Bochumer verlies seine letzte Band um auf neuen Wegen zu wandeln und fand bei der Suche Marcus, hörte seine Musik und fand sie ziemlich geil. Noch viel geiler war, dass er einen Drummer suchte. Also wurde der Kontakt hergestellt, man hat sich getroffen, hat zusammen Musik gemacht und sich auf Anhieb gut verstanden. Ab sofort wird zusammen losgerockt. The parents of Petzi laid the concrete foundation after giving him the first MC called "Iron Maiden - The Number of the Beast ". From now on, there were only metallic sounds playing in the house. The question: how do you get a sound out of metal? Correct! - hit it! So he bought a drum kit. He took classes in the city of Herten and the neighbors could hear how he practiced.. His jazz teacher could not teach him to play the doublebass, and so after two years of taking lessons he'd became an autodidact. Bands like "Iron Maiden", "Metallica" and "Cannibal Corpse" became a new teacher. Since the beginning Petzi has gained experience in bands, in styles such as jazz and swing in the music school band, over the first grunge cover, to Brit-pop, death metal, blues and punk. Various recordings were made by own productions up to professional studios and live experiences all over Germany from small clubs to larger festivals. He lives in Bochum (Germany) and left his last band to walk on new paths. Then he met Marcus, who was looking for a drummer. Petzi was quite enthusiastic about the music. They immediately understood each other while they were making music together. From now on, they rock together.
© Marcus Hoehne All rights reserved Alle Rechte vorbehalten

MARCUS HÖHNE

GESANG GITARRE / VOCALS GUITAR

Wenn der Sturm kommt...

entlädt sich aus der Stille geballte Energie.

Sie spielt mit dir. Sie macht mit dir was sie will.

Du kannst dich nicht dagegen wehren.

“Bon Jovi - Wild is the wind” brach über Marcus herein und

stellte die Weichen. Zum Leidwesen seiner Eltern kaufte er

eine Gitarre, die er bei einer Freundin aufbewahrte. Die

Nächte wurden zum Tag. 15 Jahre spielte und sang Marcus

in Bands. Sammelte Studio Erfahrungen und trat in Clubs

und auf Festivals auf (u.a. “Rock and Bike Festival” in Weeze

mit den Headlinern “Die Happy” und “Subway To Sally”).

Nach dem Ausstieg aus der letzten Band, begann Marcus

mit den Aufnahmen seiner eigenen Songs. Persönliches,

Dinge aus seinem Umfeld aber auch frei erfundene

Geschichten verarbeitet der gebürtige Dortmunder in

seinen Texten.

Inspiriert durch den Hard Rock der 80er Jahre entstehen

Balladen, Pop/Rock Songs und Hard Rock Stücke, die

eingängig, abwechslungsreich und energiegeladen sind.

Der Sturm hat bis heute nichts von seiner Kraft eingebüßt.

Und es sieht nicht danach aus, das sich das Wetter ändern

wird.

When the storm arises… concentrated energy emerges from the silence. She plays with you.She does with you whatever she wants. You just can’t help it. “Bon Jovi –Wild is the wind” broke over Marcus and set the course. To the regret of his parents he bought a guitar which he kept at his girlfriend‘s home. The nights became day. For 15 years Marcus sang and played the guitar in bands. He gained experience at the studio and performed in clubs and at festivals (e.g.  the “Rock and Bike Festival” in Weeze together with “Die Happy” and “Subway to Sally” as headliners). After he left his last band he started to record his own songs. Marcus, who was born in Dortmund (Germany), handles personal experiences and things from his social environment but also imaginary stories through his lyrics. Inspired by the 80’s hard rock he creates ballads, Pop/Rock songs and Hard Rock compositions which are catchy, diversified and energetic. The storm did not slow down until now. And it doesn’t seem that the weather will change.

MARTIN

BASS  / BASS GUITAR

HINTERGRUND GESANG / BACKGROUND VOCALS

Und die Legende besagt, daß es eine lilafarbene Agfa-C-

60-Kassette war, die der kleine Martin von seinen Cousins

geschenkt bekommen hat und seine Liebe zum

Rock N Roll entfachte. Auf der Kassette waren die Beatles

zu hören. Als der kleine Martin dann seine Helden im

Fernsehen in „A hard days night“ beim Musikmachen sah

und die vielen Mädels, die kreischten und offensichtlich

ganz heiß auf die Vier waren, fiel Martins Entscheidung:

That‘s my job!

Aus Bequemlichkeitsgründen entschied er sich für den Bass, der ja bekanntlich zwei Saiten weniger hat und daher leichter zu spielen ist als eine Gitarre. Trotz des fatalen Irrtums blieb er bei seinem Instrument und wurde später durch vier Maskenmänner und die NWOBHM (New Wave of British Heavy Metal) erneut von der Muse geküßt. Nach diversen Bands und Bandpausen traf der überzeugte Bochumer auf Marcus und Petzi. Nach ein paar Sessions fiel die Entscheidung, fortan zusammen zu musizieren. Legend has it that it was a purple Agfa C-60 cassette gifted to little Martin by his cousins, sparking his love for Rock N Roll. On the tape, the Beatles were heard. When little Martin then saw his heroes on TV in "A hard days night" making music and the many girls who shrieked and obviously were very hot on the four, fell Martins decision: Das ist meine Aufgabe! (That's my job!) For reasons of convenience, he chose the bass, which is known to have two strings less and therefore easier to play than a guitar. Despite the fatal error, he stayed with his instrument and was later kissed by four mask men and the NWOBHM (New Wave of British Heavy Metal) again by the Muse. After several bands and band breaks, the convinced Bochumer (Town in Germany) met Marcus and Petzi. After a few sessions, the decision was made to make music together from then on.

JANINE

HINTERGRUND GESANG / BACKGROUND VOCALS

Janine und Marcus kennen sich bereits seit vielen Jahren.

Immer wieder traf man sich zu gemeinsamen Jam-Sessions.

Hauptsächlich hat sie bislang im Gospel Chor gesungen und

Gesangsunterricht bei der Music Academy genommen.

Außerdem kann Sie sich selbst auf der Akustik Gitarre

begleiten.

Ihre musikalischen Vorlieben beziehen sich auf die

unterschiedlichsten Stilrichtungen der Rock und Popmusik.

Dazu gehören Künstler wie Bon Jovi und Papa Roach.

Nachdem Janine und Marcus im Jahre 2016 gemeinsam an

einem Duett gearbeitet hatten, stieg sie im Jahr darauf fest

bei der MHB ein. Nach einem halben Jahr musste sie die

Band leider wegen Zeitmangels verlassen. Seit September

2018 ist sie wieder zurück.

Janine and Marcus have known each other for many years. Again and again they're making jam session together. Mainly she has sung in the gospel choir and taken singing lessons at the Music Academy. In addition, she can accompany herself on the acoustic guitar. Her musical preferences relate to different styles of rock and pop music. These include artists like Bon Jovi and Papa Roach. After working together on a duet in 2016, Janine joined MHB the following year. Unfortunately, after half a year she had to leave the band due to lack of time. She is back since September 2018.

MANUEL

RHYTHMUS + SOLO GITARRE / RHYTHM + LEAD GUITAR

Manuel spielt seit seinem 16. Lebensjahr Gitarre.

Verschiedene Bands und Einflüsse haben ihn geprägt, wobeier eine hörbare Vorliebe für Heavy Metal, Progressive Metal und 80s Rock hat. Seine Bandbreite in der MHB reicht von impulsiven Soli bis zu dezent schwebenden Obertönen, je nachdem was ein Song benötigt um seine volle Wirkung zu entfalten. Die Inspiration zum songdienlichen Spiel holt er sich von den Gitarristen, denen dies besonders gut gelungen ist. Manuel plays guitar since the age of 16. Various bands and artists have influenced his style, but you cannot deny that Heavy Metal, Progressive Metal and 80s Rock have coined him in particular. His contribution to the MHB reaches from exploding solos to smooth harmonics, always depending on what the song needs to unfold his very heart and soul. The inspiration for this song-oriented approach he draws from those guitarists who successfully established it within their respective band.